Bioresonanz

Alles ist Schwingung

Grundlage der Bioresonanztherapie

Aufgrund der Forschungen in der Biophysik gehen wir davon aus, dass die Zellen unserer jeweiligen Körperorgane ein eigenes elektromagnetisches Schwingungsmuster besitzen und sowohl über die chemischen Botenstoffe, als auch über diese elektromagnetischen Frequenzen miteinander kommunizieren können. Verläuft die Kommunikation der Körperzellen ungestört, befindet sich der Körper bzw. die Organe in einem gesunden Zustand. Die Zellen sind im wahrsten Sinne des Wortes „auf einer Wellenlänge“. Kommt es zu Belastungen durch Allergene oder Giftstoffe mit ihren eigenen Schwingungsmuster, greifen diese störend in die Ebene der eigenen Zellkommunikation ein. So kommt es zu einer nicht mehr funktionierenden, feinstofflichen Informationsübertragung und sowohl der Allgemeinzustand, als auch das betroffene Organ sind im Ungleichgewicht. Je länger dieser Zustand anhält, desto schwieriger kann der Körper sich wieder von alleine regulieren. Oft bemerken wir diesen Zustand zunächst nicht und die Menge der Toxine steigt weiter an. Somit kann es im fortschreitenden Verlauf zu körperlichen Krankheitssymptomen kommen.

Durch das Bioresonanzverfahren, bekommt der Körper die Möglichkeit, seine angesammelten Gifte wieder auszuscheiden und dadurch die elektromagnetische Zellkommunikation wieder herzustellen bzw. zu harmonisieren.

Das Wirkprinzip der BICOM Bioresonanztherapie –
Diagnose und Therapie in einem Gerät

Ziel der BICOM Bioresonanztherapie ist es die störenden Schwingungsmuster auf elektromagnetischer Ebene zu beseitigen, damit die körpereigenen Regulationskräfte wieder aktiviert werden können. Hierfür nimmt das Bioresonanzgerät die Frequenzmuster des Körpers auf und gibt Auskunft darüber, in welchem energetischen, gesundheitlichen Zustand sich die Organe befinden, denn es werden sowohl gesunde als auch störende Frequenzmuster erfasst und aufgezeigt. Im Anschluss der Diagnose folgt auch gleich schon die Therapie: Die positiven Schwingungen des Körpers werden mit Hilfe des Geräts verstärkt, während die pathologischen Schwingungsmuster zeitgleich invertiert/ gespiegelt und in einem neutralisierten Zustand an den Körper zurückgegeben werden. Durch diese Umkehrung ist es möglich, die Informationen der belastenden Allergene und Giftstoffe auf Zellebene zu löschen.

Dadurch bekommen die Zellen nun wieder die Möglichkeit ungestört miteinander zu kommunizieren, die Selbstheilungskräfte des Körpers werden wiederhergestellt und es kommt zur Verminderung bis hin zum Verschwinden der körperlichen Symptome.

Klassische Indikationen sind:

  • Allergien
  • Hauterkrankungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Gift- und Schwermetallbelastungen
  • Raucherentwöhnung
  • Impfungen bzw. die Ausleitung von Cofaktoren und Wirkverstärkern.
    Um eine bestmögliche Impfausleitung zu erzielen, empfiehlt es sich bereits vor der Impfung Kontakt mit mir aufzunehmen. Je früher eine Impfausleitung nach der Impfung stattfindet, desto weniger haben die belastenden Zusatzstoffe Zeit, sich im Körper zu manifestieren.

Da die Behandlung sanft und absolut schmerzfrei ist, ist sie für Babys, Kinder und auch Schwangere hervorragend geeignet.

{

Gesundheit ist, wenn unser Körper mit seinem Energiefeld im Einklang ist.